enjoyUK.net - it’s all about Britain

Shepards Pie: ein Traum für kalte Winterabende

Das ist ein sehr traditionelles Gericht der Briten, welches von uns sehr gerne in den langen Winterabenden zubereitet wird. Wir ändern allerdings eine Kleinigkeit zum Originalrezept ab, denn ich bin nicht so der große Fan von Lammfleisch. Daher ersetzen wir das Lamm mit Rinder-Hackfleisch.

Da es eine große Anzahl solcher Aufläufe in der britischen Küche gibt, haben wir uns auch ein Set dieser feuerfesten Auflaufformen gekauft, denn darin gelingen die Pies richtig gut und man hat für jeden Esser ein eigenes Förmchen zum servieren.

Ein kleiner Salat und ein leckeres Pint Beer dazu – it’s wonderful!

ShepardsPie

Hier nun das Rezept meiner Frau für zwei Personen für Shepards Pie

Zutaten:
– 300g Rinderhack
– 1 Karotte
– 1 Zwiebel
– 1-2 Knoblauchzehen
– 1 Packung passierte Tomaten
– Tomatenmark
– Worcestersauce
– Salz, Pfeffer, Oregano
– 4-5 mittelgr. Kartoffeln
– Käse zum Überbacken

Zubereitung:
Rinderhack mit Zwiebel, Knoblauch und Karotten anbraten, passierte Tomaten zugeben und 15 – 20 Minuten auf kl. Flamme köcheln lassen; ab und zu umrühren. In der Zwischenzeit die Kartoffel kochen. Danach die Kartoffel stampfen, damit der Kartoffelbrei cremiger wird etwas Milch und Butter dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Die Rinderhack-Mischung nun ebenfalls würzen (Salz, Pfeffer, Oregano und Worcestersauce). Mit etwas Tomatenmark verfeinern.
2 feuerfeste Förmchen ausbuttern und dann die Hack-Mischung hineingeben und vorsichtig mit dem Kartoffelpüree bedecken. Darüber etwas Käse streuen. Bei 180 Grad ca. 20 Minuten im Ofen backen.


Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: