enjoyUK.net - it’s all about Britain

Village Stores

Dörf-Läden hoch im Trend

 
In immer mehr britischen Dörfern gibt es wieder kleine Läden, sogenannte Village Stores. Sie sind so etwas wie unsere ehemaligen Tante-Emma-Läden nur noch kleiner. Leider sind sie heutzutage durch die Konkurrenz der großen Supermarkt-Ketten kaum mehr rentabel, aber für die vor allem ältere Dorfbevölkerung wichtig, um die täglichen Dinge des Lebens kaufen zu können und sich nicht wegen jeder Kleinigkeit auf die oftmals umständliche Reise in die nächste Stadt begeben zu müssen. Da diese Läden vom finanziellen Aspekt keinen großen Gewinn abwerfen, werden diese oft als Cooperative geführt.
Evernote Camera Roll 20150214 130557 Dieses Konzept ist in UK mittlerweile weit verbreitet, ob für Village Stores oder Pubs, die Menschen schließen sich zusammen, damit die wirklich wichtigen Institutionen für die Gesellschaft erhalten bleiben. Die Bestände in den Shops sind klein, da man viele verschiedene Lebensmittel oder auch Drogerieartikel anbieten möchte. Das Angebot sollte alles was man zum Leben braucht umfassen, egal wie klein der Laden ist. Die Mitarbeiter arbeiten fast immer auf freiwilliger Basis – wann immer es ihre Zeit erlaubt. Nur wenn es dann auch genügend Freiwillige gibt, kann so ein Village Shop überleben – und es nicht immer einfach, genügend Mitarbeiter zu finden. Aber die Idee ist wunderbar, hilft es doch der Dorfgemeinschaft und dem Zusammenhalt im Dorf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: