enjoyUK.net - it’s all about Britain

Wells in Somerset – a must see

Wells in Somerset ist eine Stadt in den Mendip Hills und mit seinen 10.000 Einwohnern zugleich auch die kleinste Stadt Englands. Für uns gehört sie aber vor allem zu einer der allerschönsten Kleinstädte im ganzen Königreich. Auf der einen Seite bietet Wells alle Annehmlichkeiten einer Stadt (Shops, Restaurants und Entertainment), auf der anderen Seite versprüht Wells den Charme und die Gelassenheit eines typischen englischen Dorfes. Wer den genialen Film „Hot Fuzz“ mit Simon Pegg und Nick Frost gesehen hat, wird sich vielleicht an einige Szenen erinnern. Die meisten Außenaufnahmen wurden in Wells gedreht und auch das grandiose Pub am Marktplatz war Drehort. Und so wie die Einwohner des kleinen Städtchens im Film viel Wert auf Beschaulichkeit und Konstanz gelegt haben, so ist auch Wells in der Realität: bezaubernd schön, entspannt und dabei freundlich und persönlich. 

Über Wells und sein wunderschönes Umland könnte man einen eigenen Reiseführer schreiben, aber ich möchte ganz kurz drei Highlights dieser wunderbaren Stadt vorstellen.

Vicars Close

Ganz in der Nähe der Kathedrale befindet sich Vicars Close, die älteste am Stück bewohnte Reihenhaussiedlung Englands. Sie wurde im 14. Jahrhundert ursprünglich für Mitglieder des Kirchenchors der Kathedrale angelegt und auch heute noch wohnen viele Chorsänger in diesen wunderschönen Häusern. Wenn man hier durchläuft, dann glaubt man endgültig in einer Zeitreise angekommen zu sein; es ist einfach wunderbar und bezaubernd hier entlang zu strollen und das vor allem bei diesem herrlichen Sonnenschein. 

Vicars Close

 


Cathedral

Die Kathedrale von Wells ist wirklich eine der Schönsten, die wir je gesehen haben. Mit dem Bau der Kathedrale wurde im ausgehenden 12. Jahrhundert angefangen, im Jahre 1239  wurde sie dann fertiggestellt und geweiht. Sie ist einer der schönsten gotischen Kathedralen in England und der Sitz des Bischofs von Bath und Wells. 

Als wir die Kathedrale besichtigten gab es gerade eine Chorprobe für ein abendliches Konzert. Ich bin wahrlich kein regelmäßiger Kirchgänger und schon gar nicht ein Kenner von Kirchenmusik, aber diese Darbietung in dieser grandiosen Kulisse mit der atemberaubenden Akustik war ein ganz außergewöhnliches Erlebnis. Nehmt euch die Zeit den gesamten Innenraum dieses architektonischen Meisterwerkes zu besichtigen, es lohnt sich!

Wells Cathredal


Bishop’s Palace

Auch nur einen Steinwurf von der Kathedrale entfernt befindet sich Bishop’s Palace. Der Palast entstand im frühen 13. Jahrhundert durch einen Bischof, der die Genehmigung erhalten hat hier eine Residenz zu bauen. Der eigentliche Palast ist nur noch zu einem kleineren Teil erhalten, aber das wirkliche Highlight ist auch der darum liegende Garten. Hier haben englische Gärtner im Laufe der Jahrhunderte eine Vielfalt an Gartenräumen und Rückzugsmöglichkeiten geschaffen, die einfach fantastisch sind. Biegt man um die Ecke, entdeckt man wieder etwas Neues. Ein durch das Gelände laufender Fluss wurde von den Gärtnern geschickt genutzt um opulente Wasserspiele und sanft dahin mäandernde Bachläufe so zu nutzen, dass die verschiedenen Gartenräume fast natürlich gewachsen erscheinen. Wir verbrachten den Nachmittag eines erlebnisreichen Tages in diesem Garten und es war eine reine Wohltat, ein Ausruhen in der grünen Oase von Wells. 

  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: