enjoyUK.net - it’s all about Britain

Cavendish – unser Lieblingsdorf in Suffolk 

Hatte ich schon einmal etwas über unser Lieblingsdorf in Suffolk geschrieben? Na dann wird es aber allerhöchste Zeit….

Cavendish ist ein wunderschönes Dorf in Suffolk, inmitten des Stour Valleys und liegt an der A1092 genau zwischen zwei anderen reizenden Orten, Long Melford und Clare. Es leben knapp unter 1.000 Menschen hier, aber dafür hat das Dorf drei Pubs, etwas sehr ungewöhnliches heutzutage. Genau genommen sind es nur zwei Pubs, das Bull Inn und das Five Bells, denn das George ist ein weithin berühmtes Inn mit hervorragender Küche und einigen sehr gemütlichen Gästezimmern.

So wie in vielen kleinen Dörfern gibt es auch in Cavendish kaum noch die Shops, die den täglichen Bedarf abdecken. Früher gab es hier zwei Metzger, einen Bäcker, einen Lebensmittelhandel und das obligatorische Post-Office. Aber diese Tage sind schon lange vorbei, da sich auch die Dörfer mittlerweile über die konzentriert liegenden Supermärkte versorgen. Aber, und das ist ein reizendes aber, es gibt in Cavendish doch noch einen kleinen Village-Store, das Duck or Grouse. In diesem kleinen Shop gibt es Tageszeitungen, Milchprodukte, Eier, alles bis hin zu Zigaretten und Alkohol für den kleinen täglichen Einkauf. Der Store ist ein non-profit venture, betrieben als Community-Store und lebt ausschließlich von freiwilligen Mitarbeitern der Dorfgemeinschaft. An diesem Beispiel kann man schon ein wenig erkennen, dass die Gemeinschaft in diesem Dorf noch recht gut funktioniert. Es gibt auch jede Menge Interessengruppen, wie z.B. für Geschichte, Gartenarbeit und Theater neben regelmäßigen Feiern und Veranstaltungen.

Nun aber zu dem zauberhaften Erscheinungsbild von Cavendish, deren Motive unzählige Kalender, Bildbände und Reiseführer über Englische Dörfer schmücken:

Hier der Orstkern, zu erkennen am kürzlich renovierten Village-Sign. Im Hintergrund St. Mary’s Church Tower, davor das George und noch ein Ausschnitt der weltberühmten Hide Park Cottages. 

Die Hide Park Cottages in voller Pracht. Ist das nicht quintessential English? Es gibt kaum ein Buch über England, in dem diese Cottages nicht abgebildet sind. Überprüft das mal selber.

Direkt links daneben liegt das Village Green, welches auch im Herbst nichts von seinem Reiz verliert. Die Kids der dahinter liegenden Primary School genießen das Herumtollen im Laub sehr. Im Hintergrund liegt das Five Bells, mit wunderbarer Aussicht auf den ganzen Ort.

Es gibt auch eine große Anzahl historischer Gebäude, vor allem aus der Tudor-Epoche. Hier zu sehen die Nether Hall aus dem späten 16. Jahrhundert. Und eine Minute zu Fuß entfernt liegt ein deutlich kleineres Häuschen, nicht ganz so alt, aber das ist eine andere Geschichte….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: